Warning: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, function 'wpuxss_eml_shortcode_atts' not found or invalid function name in /homepages/2/d661750085/htdocs/clickandbuilds/TSCMaxvorstadt/wp-includes/class-wp-hook.php on line 289

Staffelmarathon 2019

Team TSC

Team TSC

Trainerin: Silvia Eichler

Herzlichen Glückwunsch dem Team TSC Maxvorstadt! Sie berichten uns von einem schweißtreibendem, aber siegreichen Tag:

Der Startschuss für uns Staffelläufer/innen erfolgte Punkt 10:20 Uhr. Nach einer kleinen Schleife im Olympia Park ging’s hinaus auf meine erste Teilstrecke von 11,2 km. Bei km 10,5 gab es motivierenden Beifall vom TSC Maxvorstadt Team (an ihrem Erfrischungsstand) für meine letzten 700 Meter, bevor ich den Staffelstab an unsere zweite Läuferin Sabrina Schmid übergab.

Nach erfolgreicher Übergabe des Staffelstabs von unserer Startläuferin Gertraud Kohl-Bruneß in der Thiemestr, ging es für mich auf die 10km-Strecke durch den Englischen Garten. Bei strahlendem Sonnenschein und durch die vielen anfeuernden Zuschauern  verging die erste Hälfte der Strecke bis zum Aumeister wie im Flug. Auf der restlichen Distanz freute ich mich, aufgrund der sommerlichen Temperaturen, allerdings über jeden schattenspendenden Baum am Wegesrand. Nahe des Chinesischen Turms in der Tivolistr. war dann der Halbmarathon geschafft und Dursel Ayaz übernahm den Staffelstab.

An der Tivolistr. waren viele Zuschauer, die applaudiert und angefeuert haben. Es war leider sehr heiß und es ging für mich gleich mit einem Berganstieg Richtung Bogenhausen los. Kurz vor dem Effnerplatz machten wir eine Linkskurve Richtung Oberföhring. Wir liefen eine schöne Allee entlang. Nach einer Wende kam ich auf die Cosimastr. Richtung km 27, wo Claudia Thalmeier schon auf mich wartete und den Staffelstab übernahm.

Es ist so weit, um 13:20 Uhr als letzte Läuferin, machte ich mich auf den Weg. Von den Zuschauern am Rand höre ich, dass es bereits jetzt schon 25 °C hat. Ich startete Richtung Ostbahnhof, von dort zum Gasteig, überquere die schöne Isar, vorbei am Viktualienmarkt, jetzt nur noch die Leopoldstr. bis ich zu meinen letzten 5 km in die Elisabethstr. einbiege. Jetzt geht das Zähnebeißen los … 1 km vor dem Ziel treffe ich auf Gertraud, Dursel und Sabrina, zusammen bewältigen wir den letzten Kilometer und laufen gemeinsam ins Ziel. Geschafft, ich meine 15,3 km und gemeinsam den Marathon. Ein wundbares Erlebnis … und jetzt heißt es wieder trainieren, trainieren für nächstes Jahr. Unsere Trainerin Sylvia Eichler ist stolz auf uns.

An unsere Trainerin ein großes Dankeschön für die gute Vorbereitung für diesen Lauf.